Philipp Prünster & Simon Messner am 14.08.2016

Philipp und ich wollten eine neue Tour eröffnen. Dann stießen wir auf einen Bohrhaken – schade! Ein vorhergegangener Versuch einer unbekannten Seilschaft hatte hier geendet. Der Bohrhaken war somit absolut überflüssig!

Nun stieg Philipp anstatt gerade empor, nach links in Plattengelände (etwa VIII-) um schließlich wieder nach rechts auf ein Band zu gelangen (siehe Skizze). Diese Variante ist kaum absicherbar und überaus gewagt. Bravo Philipp!

Vom Band weg führt leichtes Gelände (V-) zum Ausstieg der Tour.

Die rote Linie im Topo zeigt den originalen Mittelpfeiler, die orange Linie zeigt die fertiggekletterte Linie von Prünster und Messner 2016.