„Hang-over“ Bletterbachschlucht (Gorz)

„Hang-over“ Bletterbachschlucht (Gorz)

Roland Marth & Simon Messner am 24.01.2018 WI6 und M5+ Abwechslungsreicher Eisfall mit kurzen Mixedpassagen. In der letzten Seillänge (3. SL) können drei teilweise frei hängende Eiszapfen geklettert werden (Günther Schintl, Begehungsdatum unbekannt, zwischen WI4+ und WI6 laut seinen Angaben). Als wir im Jänner 2018 die Eiszapfen erkletterten, waren diese schwer (WI6+) und kaum absicherbar […]

Linke Variante zum Mittelpfeiler (Heiligkreuzkofel)

Linke Variante zum Mittelpfeiler (Heiligkreuzkofel)

Berni Ertel & Simon Messner am 08.08.2017 Eine leichtere Freiklettervariante zum klassischen Mittelpfeiler von 1968. Im unteren Wandteil kletterten wir die “Große Mauer” und querten über das zentrale Band zum Einstieg des Mittelpfeilers. Der ungesicherte Berni wäre dabei um Haaresbreite mit einem großen Felsbrocken aus der Wand geflogen. Er hatte verdammt großes Glück!! Leider flog […]

Ortler N-NO-Wand (Variante zum Marltgrat)

Ortler N-NO-Wand (Variante zum Marltgrat)

P. Prünster & S. Messner am 22.10.2016 Eigentlich wollten wir die Ortler Nordwand klettern, dann aber sind wir uns in der Früh verstiegen (wie peinlich!). Heraus kam eine anspruchsvolle Variante zum klassischen Marltgrat (ist auch nicht schlecht). Infos: In der Wand haben wir kaum Material zurück gelassen. Ich schätze die Schwierigkeiten auf etwa M5+ bzw. […]

Agner Nordwand; eine Erstbegehung

Agner Nordwand; eine Erstbegehung

Philipp Prünster & Simon Messner in 12 h am 03.09.2016 Die Linie verläuft zwischen der klassischen „Jori-Führe“ und der „Storia Infinita“. Weite Strecken in dieser 1.500 Meter hohen Wand sind Schrofengelände. Im Oberen Teil geht die Route in wunderschöne, löchrige Platten über. Ein Traum! Wir hatten alles für ein Biwak dabei, konnten diese Erstbegehung jedoch […]

Heiligkreuzkofel, Fertigstellung einer angefangenen Tour (Begeher unbekannt)

Heiligkreuzkofel, Fertigstellung einer angefangenen Tour (Begeher unbekannt)

Philipp Prünster & Simon Messner am 14.08.2016 Philipp und ich wollten eine neue Tour eröffnen. Dann stießen wir auf einen Bohrhaken – schade! Ein vorhergegangener Versuch einer unbekannten Seilschaft hatte hier geendet. Der Bohrhaken war somit absolut überflüssig! Nun stieg Philipp anstatt gerade empor, nach links in Plattengelände (etwa VIII-) um schließlich wieder nach rechts […]

“Kirchdach“, Sass Rigais Nordwand

“Kirchdach“, Sass Rigais Nordwand

Philipp Prünster & Simon Messner am 20.07.2016 Im Sommer 2016 glückten Philipp und mir insgesamt drei Routen durch das so genannte „Kirchdach“ am Sass Rigais (Geislerspitzen). Der Fels ist öfter brüchig, meist aber besser als erwartet! Mit der klassischen Nordwand (Glanwell & Saar 1901) als Ausstieg jeweils eine große Unternehmung. Drei Neutouren gelangen uns im […]

„Walk the Line“, Zwölferkogel Nordwand

„Walk the Line“, Zwölferkogel Nordwand

Simon Messner solo am 02.04.2016 Weitere Infos hier: http://www.bergsteigen.com/eiswand/tirol/stubaier-alpen/walk-line-zwoelferkogel-nordwestwand Bei meiner Begehung war kein Eis in der Wand, sodass die Mixedkletterei in den ersten beiden Seillängen heikel war. Im Grunde stieg ich nur weiter, weil ich nicht mehr abklettern konnte. Leider steckt der im Topo eingezeichnete Haken nicht mehr, ein Wiederholer hat mir “gebeichtet” ihn […]

„Adieu Konni“, Geierkopf Nordwand

„Adieu Konni“, Geierkopf Nordwand

Dario Haselwarter & Simon Messner am 18.02.2016 Alle Infos dazu: http://www.bergsteigen.com/eisfall/tirol/ammergauer-alpen/adieu-konni-geierkopf-nordwand   Dario Haselwarter ist einer der stärksten Kletterer und Alpinisten, die ich kenne. Hier in der winterlichen Geierkopf-Nordwand. Als es dunkel wurde erreichten wir den Gipfel und machten uns sogleich an die Abseilmanöver. Bis wir wieder beim Auto sein sollten war es 1 Uhr […]

„Diagonale“ Ortler Nord-Ostwand

„Diagonale“ Ortler Nord-Ostwand

Simon Messner solo am 29.06.2015 Meistens leichtes Gelände (55° im Firn), allerdings eine stelle M5 und sehr brüchig! Vermutlich kann diese Steilstelle bei guten Bedingungen rechts umgangen werden. Mir war solo die direkte Variante lieber weil sie sich “sicherer” anfühlte… bei meiner Begehung brach dann ein ganzer Pfeiler aus der Wand, den ich zuvor mit […]